Firmenportrait

Der Malerbetrieb Jung wurde von Malermeister Emil Jung gegründet und wird seit 36 Jahren von Malermeister Richard Jung geführt. Sohn Axel absolvierte in einem Heidelberger Malerbetrieb seine Lehre und hat nach seinem zweijährigen Studium an der Akademie des Handwerks in Stuttgart seine Prüfungen zum Malermeister und zum staatl. geprüften technischen Fachwirt, Fachrichtung Farbe, erfolgreich abgelegt. Bevor er vor 2 Jahren in den Betrieb eintrat, sammelte er noch Erfahrungen in einem Ludwigsburger Unternehmen.

Die Firma beschäftigt derzeit außer Richard und Axel Jung 1 Meister, 12 Gesellen und 2 Auszubildende. Für die kaufmännische Abwicklung sorgen neben dem Geschäftsführer seine Ehefrau Silke Jung, Betriebswirtin des Handwerks, sowie eine Halbtagskraft. Großen Wert wird auf eine gute Qualifikation der Mitarbeiter gelegt. Zwei Vorarbeiter, Hans Stein und Fritz Kühnel, sind bereits seit 36 Jahren in der Firma tätig und mit ihren fachlichen Fähigkeiten eine große Stütze für das Unternehmen.
Von der restlichen Belegschaft wurden 6 Gesellen und der Meister im eigenen Betrieb ausgebildet und können zum Teil auf eine 20-jährige Betriebszugehörigkeit zurück blicken. Richard Jung ist Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschusses der Maler- und Lackiererinnung Weinheim, und ist bemüht, jedes Jahr einem geeigneten Jugendlichen einen Ausbildungsplatz zur Verfügung zu stellen.

Der Kundenstamm ist breit gefächert und umfasst Privatkunden, Firmenkunden und öffentliche Auftraggeber. Qualität, Sauberkeit und Termintreue bestimmen das Leitbild des Unternehmens und haben dazu beigetragen, dass sich der Betrieb über viele Stammkunden freuen kann.

Richard Jung und seine Fachkräfte führen Tapezierarbeiten, Lackierarbeiten, dekorative Oberflächenbeschichtungen wie Spachtel-, Wisch- und Lasurtechniken aus, verlegen Teppich- und PVC-Beläge. Auch im Außenbereich sind sie ein kompetenter Partner für Fassadengestaltungen, gleich ob es sich hierbei um einen Verschönerungsanstrich, eine vollständige Sanierung oder die Aufbringung eines Wärmedämmverbundsystems handelt. Nur hochwertige und überwiegend umweltfreundliche Markenprodukte kommen in dem Betrieb zum Einsatz.

Ziel der Geschäftsführung ist es, durch ständige Weiterentwicklung sowohl in technischer als auch in betriebswirtschaftlicher Hinsicht die Existenz des Betriebes und den Erhalt der Arbeitsplätze für die Zukunft zu sichern.